RezepteLeckeres Wintergemüse

Für Vier

½ Rotkohl (ca. 500 g)
Salz
2 Orangen
½ Granatapfel
2 TL Ahornsirup
2 EL Zitronensaft
¼ TL Chiliflocken
½ TL gemahlener Koriander
2 EL Olivenöl
2 EL Walnussöl (ersatzweise Olivenöl)
30 Min. Zubereitung • Pro Portion ca. 175 kcal, 2 g E, 11 g F, 17 g KH

Fruchtiger Rotkohlsalat

1. Rotkohl von den äußeren unschönen Blättern befreien, waschen und vierteln. Strunk keilförmig aus den Kohlvierteln herausschneiden und die Viertel in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Kohl-streifen mit 2 TL Salz in einer Schüssel mit den Händen kräftig durch-kneten, bis sie weicher werden und glasig aussehen. Die Orangen mit einem Messer so schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und grob würfeln, dabei den austretenden Saft auffangen.

2. Die Granatapfelhälfte in Stücke brechen und die Kerne zwischen den Trennhäuten herauslösen. Ahornsirup und Zitronensaft zum aufgefangenen Orangensaft geben und mit Salz, Chiliflocken und Koriander würzen. Oliven- und Walnussöl nach und nach unterschlagen, sodass ein cremiges Dressing entsteht. Den Rotkohl mit den Orangenwürfeln, den Granatapfelkernen und dem Dressing vermi-schen und den Salat abschmecken.

 

Wie vielfältig die vitaminstrotzenden Wintergemüse sind, wie sie sich, gebraten, frittiert, gedünstet oder heiß aus dem Ofen, in gesunde Glücklichmacher verwandeln, zeigt der GU-KüchenRatgeber Wintergemüse.

Cornelia Schinharl • Wintergemüse • 64 Seiten, mit Farbfotos • 9,99 € • ISBN: 978-3-8338-7141-2

Wer Interesse an mehr Rezepten aus diesem Buch hat, schreibt gerne eine Mail an info@fratz-magazin.de und bekommt von uns das Kochbuch als PDF gesendet!