Zu Ostern selbstgemachtKükengläser

Kükengläser

Das brauchst Du:

  • Verschiedene Gläser (mit Schraubdeckel)
  • Acryllack (hellgrün, hellblau, rosa, gelb, orange)
  • Deko-Küken (bunt, 3 cm hoch)
  • Satinband (versch. Farben)
  • Sekundenkleber

Diese und viele weitere Bastel-Anregungen findet ihr in:

„Buntes Frühlingsallerlei“

144 S., geb. frechverlag,
Stuttgart.

ISBN 978-3772478130  9,99 Euro

So geht`s:

1 Die Deckel der Gläser abschrauben und von Staub- und Fettresten befreien. Dann bekommen sie einen Anstrich mit Acryllack. Gut trocknen lassen und ein zweites Mal darüber streichen.

2 Die bunten Deko-Küken werden mit Sekundenkleber mittig auf den Schraubdeckel geklebt. Jetzt können nach Belieben Süßigkeiten oder andere  Osterüberraschungen in die Gläser gefüllt werden.

3 Die Deckel auf die Gläser schrauben. Bunte Satinbänder von ca. 20 cm Länge zurechtschneiden, einmal um den Deckel herumlegen und festknoten. Falls die Spitzen zu lang überlappen, einfach die Enden kürzer schneiden und die Bandenden schräg abschneiden. Fertig ist eine Portion Osterglück der ganz besonderen Art!

TIPP!

Statt der Deko-Küken andere Osterartikel verwenden – sind diese aus Plastik oder Holz, kann man sie noch passend lackieren!