Historisches Museum der Pfalz in Speyer zeigt Ausstellung zu Kinderbuchhelden Herbstferien mit Pippi Langstrumpf, Sams, Pumuckl und Co

Wohlbekannte Figuren wie das Sams, Pippi Langstrumpf, Pumuckl oder die kleine Hexe entführen die Besucher in die Fantasiewelt ihrer Geschichten. Kinder und Erwachsene können gemeinsam in der Villa Kunterbunt ein Buchstabenrätsel lösen, den Pumuckl in der Schreinerwerkstatt des Meistern Eder suchen oder die Wunschmaschine des Sams testen. Während der Ferien ist die Ausstellung auch montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Stars der Kinderbuchszene zu Gast in Speyer
Gleich zu Beginn der Ferien am Samstag, 29. September, um 15 Uhr lädt Museumsmitarbeiterin Sabrina Albers zu einer Vorleserunde in die Galeria Kaufhof, Maximilanstraße 43, ein. Sie stellt das Buch „Momo“ von Michael Ende vor. Der Eintritt ist frei!

Am Sonntag, 30. September, um 17 Uhr werden im Historischen Museum der Pfalz prominente Gäste erwartet: Der Sams-Erfinder und Kinderbuchautor Paul Maar und die Schauspielerin ChrisTine Urspruch, Darstellerin des Sams‘ in den gleichnamigen Kinofilmen, treffen sich zu „Talk im Museum“. Moderiert von Hörfunk- und Fernsehjournalistin Bernadette Schoog führen sie ein lockeres Gespräch über Kinderbuchliteratur und Kinderbuchverfilmungen, über das Erwachsenwerden früher und heute sowie über die Zusammenarbeit für die drei Sams-Kinoproduktionen. Karten kosten 10 Euro.

Am Sonntag, 14. Oktober, liest um 11 Uhr die bekannte Kinderbuchautorin Kirsten Boie aus ihrem Buch „Der kleine Ritter Trenk und fast das ganze Mittelalter“ für Kinder im Alter von drei bis 17 Jahren. Kinder und Jugendliche zahlen 5 Euro Eintritt, Erwachsene 8 Euro.

Weitere Informationen unter www.sams-ausstellung.de