Anzeige

Metallkinder

Schnelle Riffs, viel Power sowie coole Songs zum Headbangen und Mitshouten für den Rocknachwuchs ab 5 Jahren.

„Rucki Zucki“ und den „Ententanz“ gab es bei den Familien-Fastnachtskonzerten in der Centralstation eigentlich noch nie. Hier ist das fastnachtliche Treiben trotzdem sehr bunt, vor allem aufgrund der tollen Kostümierungen der kleinen und großen Gäste. Diesmal könnte es besonders spannend werden: Denn auf der Bühne stehen dieses Mal die „Metalkinder“. Diese Band bringt Nieten, Kutte und harte Rock-Gitarren ins Kinderzimmer. Da wackeln die Narrenkappen, wenn die Heavy-Metal-Bretter mit viel Power, coole Songs zum Headbangen und Mitshouten für den Rocknachwuchs von der Bühne schallen. Der energiegeladene Sound überzeugt mit leidenschaftlichen Kindervocals und versierten Musikern an Gitarre, Bass und Schlagzeug. Die Metalkinder setzen altbewährte Kinderlieder unter musikalischen Strom: „Metalbrett“ (nach „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“), „Bruder Jakob“ und „Butzemann“ werden zu hören sein, bei „Fuchs du hast“ können kleine Metalfüchse ordentlich mitgrowlen und „Der Mond ist aufgegangen“ lässt eine dichte melodische Klangmauer entstehen.
Doch auch die eigens komponierten Songs laden zum Moshen ein. Ob „Ich will Matsch“, „Ich bleib am längsten wach“ oder „Metal ist…“ – die Metalkinder vereinen das Beste von Metal mit guter Kindermusik: Fette Drums, laute Gitarren und rasantes Tempo treffen auf selbstbewusste und humorvoll-freche Kinder-Texte. Na dann, helau!

Babys und Krabbelkinder bis 2 Jahren erhalten am Einlass Schoßkarten.

Mehr Infos und aktuelles Programm unter www.centralstation-darmstadt.de

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für das Konzert in der Centralstation am 11. Februar 2018 um 15 Uhr.

Am Gewinnspiel teilnehmen


Möchtest Du dich über Facebook anmelden?

Wir legen dann einen Zugang, basierend auf den Facebook-Daten wie Name, E-Mail etc., an.

Wir erhalten keinen Zugriff auf weitere Daten wie Posts oder Nachrichten.

Mit Facebook anmelden