Erlebter FrühlingFrühlingsforscher*innen mit Starqualitäten gesucht

Würde der Star in einer Band singen – es wäre bestimmt eine Coverband. Denn er ist ein echtes Naturtalent, wenn es darum geht, andere Vögel oder sogar Geräusche wie Handyklingeltöne nachzuahmen. Als Vogel des Jahres 2018 ist er zudem einer der vier Frühlingsboten, um die sich beim diesjährigen Wettbewerb „Erlebter Frühling“ alles dreht.

Die NAJU ruft alle Kinder bis zwölf Jahre auf, Apfelbaum, Honigbiene, Zwergfledermaus und den Star ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

„Weißt du, warum die Biene ihren Mitbewohner*innen etwas vortanzt und wie Fledermäuse im Dunkeln ihre Beute aufspüren? Nein? Na, dann leg mal los und geh auf Frühlingssafari“, ruft André Gatzke alle kleinen Forscher*innen auf. Der Moderator beim KIKA und Reporter für „Die Sendung mit der Maus“ ist Schirmherr des Wettbewerbs. „Tagsüber oder nachts, auf Wiesen, in Bäumen und hinter Fensterläden – überall gibt es was zu entdecken. Mit den NAJU-Aktionsideen lernen die Kinder die heimische Natur kennen und schützen.“

Alleine, mit Freund*innen oder mit der Schulklasse gehen die Kinder mit Lupe, Kamera, Smartphone oder Forscherheft ausgerüstet auf Forscherreise durch den Frühling. Ihre Beobachtungen, Erlebnisse und Erkenntnisse können sie als Zeichnungen, Geschichten, Forschertagebücher, gebastelte und multimediale Wettbewerbsbeiträge bis zum 11. Juni 2018 bei der NAJU einreichen:

NAJU Bundesgeschäftsstelle
Karlplatz 7
10117 Berlin
Stichwort: Erlebter Frühling

Die besten Frühlingsforscher*innen werden mit tollen Buchpaketen von unserem Frühlingspaten BELTZ & Gelberg und weiteren Preisen belohnt.