Abenteuer in der KletterschuleBewegter Sommer mit „Köpfchen“

Den Bewegungs- und Erkundungstrieb von Kindern und Jugendlichen greift das Programmangebot der Kletterschule „Klettern-mit-Köpfchen“ auf und bietet im Sommer ein spannendes und bewegtes Abenteuerprogramm an. Angebote wie das Felsklettern im Odenwald und erlebnispädagogische Aktionen rund um den Waldkunstpfad an der Ludwigshöhe am Böllenfalltor lassen die Kursteilnehmer ihre unmittelbare Umgebung neu entdecken. Alle, die einmal der Schwerkraft entöl iehen möchten, können beim Springen auf dem großen Trampolin die ersten Flugtests absolvieren.

Die Kletterschulenbetreiberin Sabina Dopczynska, die auch psychomotorische Therapeutin und studierte Erlebnispädagogin ist, setzt auf den natürlichen Bewegungs- und Erkundungstrieb der Kinder und Jugendlichen und bringt diese mithilfe von Seil, Outdoormaterial und Federtuch in Bewegung. Ganz nach dem Motto: „Bewegung lernen. Bewegtes Lernen. Bewegung mit Köpfchen“. Denn im Fokus stehen die mitgebrachten Potenziale und Fähigkeiten der Mädchen und Jungs, Kinder und Teenager, die durch die Aktionen gestärkt und gefördert werden. Frau Dopczynska und ihr Team haben es sich zum Ziel gesetzt, dass sich ihre Teilnehmer am Ende als ganz große Helden erleben können und gestärkt nach Hause kommen.

Gerade das Klettern bietet Erfahrungen, sich als kompetent und selbstwirksam zu erfahren. Die Kletterschule hat auch nach den Sommerferien die kleinen Abenteuer im Wald und die großen vertikalen Aktionen in ihrem Programm, die beispielsweise den regulären Sportunterricht bereichern können. Alle Angebote sind individuell anpassbar und für Schulen, Vereine und Gruppen konzipiert.

 www.Klettern-mit-köpfchen.de

Bilder auf dieser Seite:

  • Klettern mit Köpfchen @ Bildrechte
  • Klettern mit Köpfchen @ Bildrechte