RezeptBeeren-Kaiserschmarrn

Für Vier

Für den Teig:
4 Eier
3 EL Zucker
250 ml Milch
40 g Mehl
40 g zarte oder kernige Haferflocken
1 Prise Salz

Außerdem:
2 EL neutrales Öl zum Ausbacken
250 g Blaubeeren
2 TL Butter zum Ausbacken
3 EL Puderzucker zum Bestreuen

Eier trennen. Die Eiweiße in ein hohes Gefäß geben und kurz beiseitestellen. Die Eigelbe in eine Rührschüssel geben und mit 2 ½ EL Zucker, Milch, Mehl und Haferflocken mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 15 Minuten quellen lassen.
Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker und Salz sehr steif schlagen und mit einem Teigschaber behutsam unter den Teig heben.
1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig hineingeben, zwei Drittel der Blaubeeren darüberstreuen und den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze 4 Minuten backen, bis die Unterseite fest geworden ist. Dann den Schmarrn mit einem Pfannenwender wenden und das restliche Öl zugeben, den Schmarrn weitere 2–3 Minuten garen.
Zum Schluss den Schmarrn mit zwei Pfannenwendern in Stücke zupfen. Die Butter zufügen und den Schmarrn 1–2 Minuten weiterbacken, dabei etwas rütteln, damit nichts anbackt.
Den Kaiserschmarrn auf vier Teller geben, die restliche Blaubeeren darüberstreuen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
Herzhafter Kaiserschmarrn Die Beeren durch Pilze, Zucchini oder Schinken ersetzen und geriebenen Käse statt Zucker verwenden. Zum Schluss mit Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und Kräutern würzen.

208 Seiten, ISBN: 978-3-747100-37-0 24,90 € – www.test.de/shop/essen-trinken/yummy-mami-ruckzuck-kochbuch-sp0541/